Logo VBL

amazon banner

Zwei Mannschaften, zwei Siege - Jungen-Teams überzeugen am Wochenende

VCO Berlin - 2BLM

Die Ergebnisse des vergangenen Wochenendes für unsere Jungs sprechen für sich. In der Regionalliga Nordost gewann unsere zweite Mannschaft ihr Heimspiel gegen den Berliner Volleyballverein Vorwärts mit 3:1 und auch in der 2. Volleyball Bundesliga ließen sich die Jungs unserer ersten Mannschaft den Spaß am Siegen nicht nehmen und gewannen auswärts bei der Deutschen Jugendkraft in Delbrück in glatten drei Sätzen.

In der Regionalliga notierte VCO-Trainer Andreas Nestke klare Überlegenheit in den Sätzen eins und vier. Besonders die starke Annahme und der druckvolle Aufschlag machten den Gästen vom BVV Probleme. In den Sätzen zwei und drei konnte so auch etwas an der Aufstellung experimentiert werden, die ein oder andere Umstellung brachte natürlich Unruhe und so konnten die Gäste den zweiten Satz sogar für sich verbuchen. Insgesamt aber eine klare Sache und das Ergebnis mit 3:1 (25:20, 22:25, 26:24 und 25:17) stellte auch Nestke zufrieden. Zum MVP auf Seiten der VCOler wurde Erik Röhrs benannt.

In der 2. Bundesliga setzte sich das Team von Trainer Johan Verstappen mit 3:0 (25:18, 25:16 und 25:17) ungefährdet gegen DJK Delbrück durch. Nach der anstrengenden fünfstündigen Anreise nach Delbrück zeigte sich vom ersten Ball an, dass das VCO-Team den heimischen Jungs technisch und athletisch überlegen war. Mit ordentlicher Abwehrarbeit und konstantem Druck in Aufschlag und Angriff und disziplinierter Problemlösung konnten die Jungen den klaren Sieg einfahren. Hier freute sich Anton Brehme über die Auszeichnung zum MVP der Partie. Verstappen wie auch Brehme freuen sich auf die Herausforderung am kommenden Wochenende, wenn, mit dem SV Lindow-Gransee und dem TVA Hürth, gleich zwei Gastmannschaften im Sportforum aufschlagen werden.

veröffentlicht am Dienstag, 14. November 2017 um 10:36; erstellt von Simon, Martin
letzte Änderung: 14.11.17 10:36

Spiele

Samstag, 2. Dezember 2017

18:00
Erfurt Schwarz-Weiß Erfurt
Aachen Ladies in Black Aachen
-:-
19:00
Wiesbaden VC Wiesbaden
Stuttgart Allianz MTV Stuttgart
-:-
19:00
Suhl VfB Suhl LOTTO Thüringen
VCO Berlin VCO Berlin
-:-

Sonntag, 3. Dezember 2017

14:30
Münster USC Münster
Vilsbiburg Rote Raben Vilsbiburg
-:-
16:00
Suhl VfB Suhl LOTTO Thüringen
Potsdam SC Potsdam
-:-