Logo VBL

amazon banner

VCO-Mädchen vor fünftem Saisonspiel - Die Roten Raben Vilsbiburg zu Gast im Sportforum

VCO Berlin - 1BLF

Die Saison 2017/2018 in der Volleyball Bundesliga ist bereits ein paar Tage alt. Bereits in vier Spielen konnten die Mädchen vom VC Olympia Berlin präsentieren, einen Sieg oder auch nur Satzgewinn gab es bisher nicht. Die jungen Damen im Alter von sechzehn bis achtzehn Jahren spielen mit einem Sonderspielrecht in der deutschen Eliteliga. Hier sollen sie Spielpraxis sammeln, sich im Wettkampf stellen. Geführt werden sie dabei von Junioren-Bundestrainer Martin Frydnes, der die Top-Talente am Berliner Stützpunkt versammelt und, auch mit dem Erstligaprojekt, optimal auf die eigene Zukunft in der Bundesliga und für internationale Wettkämpfe vorbereiten kann.

In den vergangenen Spielen der Saison zeigten sich die Berliner Mädchen häufig kampfstark und aggressiv, der Erfolg auf der Punktetafel blieb gegen die großen Namen wie den Dresdner SC oder den SSC Palmberg Schwerin bisher aber aus. „Wir verbessern uns stetig, sind im System sicherer geworden und arbeiten ständig weiter. Vor allem im Bereich der Annahme haben wir noch einiges aufzuholen, sind uns aber sicher, auch hier bis zum Spiel am Freitag wieder ein Stück vorwärts zu kommen“ erklärt Trainer Frydnes. Viel Zeit bleibt ihm und der Mannschaft dafür nicht. Der Spielplan ist eng gestrickt, die Schule fordert die Mädchen täglich.

Am kommenden Freitag, den 10.11.17, kommt mit den Roten Raben aus dem bayerischen Vilsbiburg eine Mannschaft in das Berliner Sportforum, die derzeit im Mittelfeld der Bundesligatabelle beheimatet ist. Vor der Saison, wie im Volleyball beinahe üblich, veränderte die Mannschaft deutlich ihr Gesicht. In den ersten Spielen sah man den Vilsbiburgerinnen die fehlende Abstimmung noch an. In den letzten beiden Spielen gegen Suhl und Erfurt konnten sich die Raben dann schon deutlich durchsetzen. Ob sich die Arbeit der Trainingswoche von VCO-Trainer Martin Frydnes und seinem Team also gelohnt hat, wird sich im Spiel zeigen, dass Schiedsrichter Yakup Kirli am Freitag um 18.00 Uhr anpfeiffen wird.

veröffentlicht am Donnerstag, 9. November 2017 um 10:03; erstellt von Simon, Martin
letzte Änderung: 09.11.17 10:03