Logo VBL

amazon banner

TEMPLATE /cms/templates/vbl_breadCrumbs not found.

Derby zum Bundesligadebüt für VCO Jungs

VCO Berlin vs. Netzhoppers SolWo Königspark KW, 17.10.18, 1. BLM
Aufschlag bei VCO: die VCO Jungs sind heiß auf die 1. Volleyball Bundesliga
Foto: Frank Ziegenrücker

Bei den sommerlichen Temperaturen zwar kaum zu glauben, doch die Volleyballsaison ist wieder eröffnet! Im Berlin-Brandenburg Derby am Mittwoch, den 16.10.18 um 18 Uhr, schlägt der VCO Jahrgang 99/00 zum ersten Mal in der höchsten deutschen Spielklasse gegen die Netzhoppers SolWo Königspark KW auf. Das Gefühl dürfte einigen gegnerischen Spielern noch bekannt sein.

Erst vor drei Jahren standen Spieler wie Iven Ferch und Sascha Kaleck noch auf der anderen Seite des Netzes, nun schlagen sie an ihrer alten Wirkungsstätte gegen ihre VCO Nachfolger auf. Max Auste spielte noch in der letzten Erstligasaison 2015/16 für das Nachwuchsprojekt und kehrte nach einem Jahr in Österreich beim UVC Holding Graz zurück nach Berlin. Für den Volleyballveteran Dirk Westphal ist die VCO Zeit schon etwas länger her:  2004/05 stand er noch im Kader des VCO Berlin und bestritt sein erstes Spiel in der damals noch Deutschen Volleyball Liga.

Außerdem verstärkten sich die Nachbarn aus Bestensee mit einem weiteren, nicht unbekannten Nachwuchstalent vom Bodensee: Jan Jalowietzki durchlief beim Stützpunkt der Volley Youngstars Friedrichshafen seine Volleyballschule und schaffte nun nach zwei Jahren in der 2. Volleyball Bundesliga den Sprung ins Oberhaus.

Die Nachfolger dieser ehemaligen VCO’ler stehen nun gespannt und motiviert vor ihrem Debüt in ebendiesem. Das Team um Bundestrainer Johan Verstappen sieht die Gäste als anspruchsvollen Gegner, gegen den sie gleich bei der Feuerprobe ihre Höchstleistung abrufen müssen, um Chancen auf Erfolg zu haben. Personell verstärkt sich das junge Team deshalb noch mit einigen Spielern aus der zweiten Mannschaft des VCO, da noch nicht der komplette Kader wieder voll einsatzfähig zur Verfügung steht. Ebenfalls ausschlaggebend sollen in diesem Jahr die neuen Spieler vom Volleyball Internat Frankfurt, Erik Niederlücke, Ivan Batanov und Louis Kunstmann, sowie von der SVG Lüneburg, Ole Schwarmann, sein. Sie kommen nach Berlin, um sich gemeinsam mit Nationalmannschaftskollegen in der Liga zu präsentieren und um Erfahrungen auf höchstem Niveau gegen die Proficlubs zu sammeln.

Der VCO ist also gespannt, wie sich die Jungtalente gegen ihre Vorgänger behaupten werden und freut sich nach der Sommerpause auf eine tolle Stimmung und die Herausforderung in der 1. Volleyball Bundesliga.

veröffentlicht am Dienstag, 16. Oktober 2018 um 15:45; erstellt von Kasten, VC Olympia ´93 Berlin e.V.
letzte Änderung: 16.10.18 15:50

DEG Deutsche Energie GmbH

Spiele

Mittwoch, 14. November 2018

18:30
Schwerin SSC Palmberg Schwerin
Aachen Ladies in Black Aachen
-:-

Samstag, 17. November 2018

18:00
Aachen Ladies in Black Aachen
Dresden Dresdner SC
-:-
18:00
Erfurt Schwarz-Weiß Erfurt
Schwerin SSC Palmberg Schwerin
-:-
19:00
Vilsbiburg Rote Raben Vilsbiburg
Wiesbaden VC Wiesbaden
-:-
19:30
Straubing NawaRo Straubing
Potsdam SC Potsdam
-:-

Sonntag, 18. November 2018

14:00
VCO Berlin VCO Berlin
Stuttgart Allianz MTV Stuttgart
-:-
14:30
Münster USC Münster
Suhl VfB Suhl LOTTO Thüringen
-:-