Logo VBL

amazon banner

News rund um den VCO Berlin

VCO Berlin Männer: Das kurzweilige Hauptstadtderby ging an die BR Volleys

BERLIN RECYCLING Volleys vs. VCO Berlin, 06.02.15, 1. BLM

Der erste Satz gestaltete sich zunächst offen, bis die BR Volleys ihre Überlegenheit ausspielten VCO Trainer Johan Verstappen nahm beim 9:12 Spielstand seine erste Auszeit. Die VCO-Spieler kämpften um jeden Ball, wurden letztlich zu selten mit Punkten belohnt, weil die BR Volleys abgebrüht konterten und den Satz letztlich deutlich mit 25:15 für sich entschieden.

Mit Geschick und Köpfchen wehrten sich die VCO Jungs zu Beginn des zweiten Satzes tapfer. Über 4:4 folgte schnell eine 8:5 Führung der BR Volleys. Ein schöner Einerblock von Felix Göbert führte zum zum 7:8 aus VCO-Sicht, näher kam man den Profis jedoch nicht mehr. BR Volleys Trainer Lebedew stellte seine Mannschaft ohne Qualitätsverlust um und die BR Volleys legten zur 21:14 Führung vor. Zum Satzende hin glänzte Kapitän Maximilian Horn noch mit seinen Aufgaben und der VCO erzielte gleich drei Punkte hintereinander. Den Schlusspunkt zum 25:19 für die BR Volleys setzten jedoch die Gäste.

Im dritten Satz begannen die VCO Jungs stark und gingen mit zwei Punkten Führung in die erste technische Auszeit. Über 11:11 und 14:14 schien in diesem Satz mehr möglich, doch der Meister konterte mit großem Willen. Spiel-Satz und Sieg hieß es für die BR Volleys beim 25:17-Endstand.

 

Der VCO Trainer Johan Verstappen resümiert: "Ich bin zufrieden. Die Jungs konnten die Berlin Recycling Volleys ärgern und haben sich in jedem Satz in ihrer Spielleistung gesteigert. Natürlich kann man nicht gegensteuern, wenn bei den Profis alles rund läuft, aber genau die andere Situation galt es zu nutzen. Das haben meine Jungs geschafft."

Der Kader des VCO: Timo Schlag (1), Niklas Trogisch(4), Maximilian Horn (6), Leonhard Tille (7), Jonas

Kaminski (9), Maximilian Auste (12), David Seybering (13), Timon Schippmann (16), Felix Göbert (18), Nicht gespielt: Robin Hafemann(8),Samuel Rodiek (14)

MVP's der Partie: Maximilian Horn (VCO Berlin) und Christian Dünnes (BR Volleys)

Die nächsten Heimspiele des VCO Berlin:

Am Sonntag, den 08.02.2015, um 17.30 Uhr gegen den VfB Friedrichshafen, Sportforum Berlin

Am Sonntag, den 15.02.2015, um 18.00 Uhr gegen den VSG Coburg/Grub, Sportforum Berlin

veröffentlicht am Freitag, 6. Februar 2015 um 21:45; erstellt von VC Olympia ´93 Berlin e.V.
letzte Änderung: 06.02.15 21:45

2. Bundesliga Nord Frauen

Spiele

Samstag, 28. März 2020

2. Bundesliga Nord Männer

Unser nächstes Spiel bei SportTotal: