Logo VBL

News rund um den VCO Berlin

SVG Lüneburg dominiert gegen den VCO

VCO Berlin vs. SVG Lüneburg, 11.12.22, 1. BLM
VCO vs SVG Lüneburg
Foto: VC Olympia Berlin

Nichts zu holen gab es am Sonntagnachmittag gegen die formstarke SVG. Ehe sich die jungen VCO Talente so recht versahen, stand es schon 0:6 auf der Anzeigetafel für die Gäste aus Lüneburg. Trainer Dan Ilott versucht mit frühen Auszeiten seine Spieler neu einzustellen, jedoch steuerten die Norddeutschen über die Stationen 8:3 und 16:9 einem ungefährdeten 25:13 in Satz 1 entgegen.

Mit der Satzführung im Rücken setzten die Lüneburger die junge VCO Mannschaft um Kapitän Milan Kvrzic von Beginn an auch im zweiten Satz weiter unter Druck. Mit einem 4:8 Rückstand ging es in die erste Auszeit und durch druckvolle Aufschläge wuchs die Führung der SVG schnell auf 16:6 an. Trainer Dan Ilott versuchte in dieser Phase des Matches mit vielen Spielerwechseln den Schwung der Lüneburger irgendwie zu bremsen, allerdings stand am Ende des zweiten Satzes ein deutliches 25:11 auf der Anzeigetafel.

Auch im dritten Durchgang wirkte die SVG Lüneburg von Beginn an hellwach und konzentriert und so erspielte sich das Team von Trainer Stefan Hübner wieder schnell eine komfortable Führung heraus. Nach 24 Minuten endete auch der 3. Satz mit einem klaren 25:16 für Lüneburg. Routiniert spielten die Gäste die Partie zu Ende. Die Mannschaft des VCO fand an diesem Tag einfach keine Mittel den Gegner seinerseits unter Druck zu setzen.

Die MVP‘S der Partie wurde auf Seiten des VC Olympia Berlin Zuspieler Djifa Amedegnato und für die SVG Lüneburg der stark spielende Theo Mohwinkel.

Das nächste Match bestreiten die Jungs des VC Olympia Berlin bereits am kommenden Mittwoch, dem 14. Dezember 2022, um 19:30 Uhr auswärts bei den Helios Grizzlys Giesen, in der Volksbank-Arena in Hildesheim. Im ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison gab es eine 0:3-Heimniederlage.

veröffentlicht am Sonntag, 11. Dezember 2022 um 22:13; erstellt von VC Olympia ´93 Berlin e.V.

UNSERE SPONSOREN, PARTNER UND FÖRDERER

Spiele der VCO-Mannschaften


Kracher-Start ins neue Jahr: Große Rabattaktion auf SPORT1 Extra für alle Volleyballfans! 
Ab 14. Januar erhältst Du dank der SPORT1 Extra-Rückrundenaktion 50% Rabatt auf den VBL CLUBPASS oder 30% Rabatt auf den VBL LIGAPASS! Du möchtest keines unserer Spiele mehr verpassen? Mit dem Clubpass kannst Du für nur 19,99 € unsere restlichen Spiele live und on-demand auf SPORT1 Extra verfolgen‼
Falls Du ALLE Spiele der 1. und 2. Bundesliga der Frauen inklusive der Playoffs live auf SPORT1 Extra streamen möchtest, dann ist der VBL Ligapass für nur noch 59,59 € statt vormals 84,99 € genau das Richtige für Dich.  
JETZT mit dem Rückrunden-Special sparen!

Spielplan und Tabelle der Ligen