Logo VBL

News rund um den VCO Berlin

Spannendes Spiel gegen den VfB

VCO Berlin vs. VfB Friedrichshafen, 03.12.22, 1. BLM
VCO gegen VfB
Foto: VCO Berlin

Am Samstagabend stand das Heimspiel gegen den VfB Friedrichshafen im Sportforum Hohenschönhausen in Berlin auf dem Programm. Schon vor Spielbeginn musste die Nachwuchsmannschaft des VC Olympia dabei die erste Hiobsbotschaft verkraften.

 

Viele Spieler der Mannschaft mussten krankheits- und verletzungsbedingt ausfallen und daher musste Bundestrainer Dan Ilott auf einige Spieler der zweiten Mannschaft zurückgreifend. Insgesamt fehlten dank einer Krankheitswelle mit Milan Kvrzic, Karl Klehm, Joscha Kunstmann, Lovis Homberger und Carl Möller einige Stammspieler des Teams. Ebenfalls durften immer noch nicht Jannes Wiesner und Anton Jung wieder völlig ohne bedenken an dem Spiel teilnehmen.

 

Trotz alledem konnten die Zuschauer im Sportforum Hohenschönhausen über ein spannendes Spiel gegen das Team vom Bodensee freuen. Besonders in den beiden ersten Sätzen konnten die jungen Spieler aus Berlin gut gegen die Profis aus Friedrichshafen gegen halten. Mittels starken Abwehraktionen und Akzenten im Angriff, konnte das Team vom VCO Berlin gut an der Mannschaft vom VfB dranbleiben und auch einige Male an ihnen vorbeiziehen. Schlussendlich schafften es jedoch die Friedrichshafener ihr Spiel zum Satzende konstant herunterzuspielen und die beiden ersten Sätze für sich zu entscheiden (24:26, 25:27).

 

Im dritten Satz sah das ganze Spiel um einiges eindeutiger aus. Der VfB setze die jungen Spieler besonders im Angriff deutlich unter Druck. Nach einem Rückstand von 4:12 gab Bundestrainer Dan Ilott nochmals seinen jüngeren Athleten die Chance gegen das erfahrene Team zu spielen. Somit standen mit Arthur Wehner, Arvid Kutz, Benjamin Kirsch, Vincent Sitte, Tim Türpe und Felix Baumann 6 der 7 Feldspieler vom jüngeren Jahrgang 2005/06 auf dem Spielfeld. Letztendlich wurde der dritte Satz mit 15:25 für den VfB Friedrichshafen beendet.

 

Wertvollste Spieler der Partie wurden auf Seiten des VfB Friedrichshafen Simon Kohn und auf Seiten des VC Olympia Berlin Felix Baumann.

 

Für die Mannschaft des VC Olympia Berlin geht es bereits am kommenden Sonntag weiter. Dann steht das Heimspiel gegen die SVG Lüneburg an. Anpfiff ist um 16:00 Uhr im Sportforum Hohenschönhausen und das Spiel kann wieder wie gewohnt über den kommentierten Stream online auf Spontent im Bounce House live verfolgt werden.

veröffentlicht am Sonntag, 4. Dezember 2022 um 02:04; erstellt von VC Olympia ´93 Berlin e.V.
letzte Änderung: 06.12.22 15:21

UNSERE SPONSOREN, PARTNER UND FÖRDERER

Spiele der VCO-Mannschaften


Kracher-Start ins neue Jahr: Große Rabattaktion auf SPORT1 Extra für alle Volleyballfans! 
Ab 14. Januar erhältst Du dank der SPORT1 Extra-Rückrundenaktion 50% Rabatt auf den VBL CLUBPASS oder 30% Rabatt auf den VBL LIGAPASS! Du möchtest keines unserer Spiele mehr verpassen? Mit dem Clubpass kannst Du für nur 19,99 € unsere restlichen Spiele live und on-demand auf SPORT1 Extra verfolgen‼
Falls Du ALLE Spiele der 1. und 2. Bundesliga der Frauen inklusive der Playoffs live auf SPORT1 Extra streamen möchtest, dann ist der VBL Ligapass für nur noch 59,59 € statt vormals 84,99 € genau das Richtige für Dich.  
JETZT mit dem Rückrunden-Special sparen!

Spielplan und Tabelle der Ligen