Logo VBL

News rund um den VCO Berlin

Erster Punktgewinn für VCO Jungs

VCO Berlin vs. USC Braunschweig, 14.11.21, 2. BLNM
VCO Berlin gegen USC Braunschweig
Foto: Frank Ziegenrücker

Ein packendes Spiel zwischen zwei Teams auf Augenhöhe konnten die Zuschauer zwischen dem VC Olympia Berlin und dem USC Braunschweig am Sonntagnachmittag im Sportforum Hohenschönhausen erleben. Am Ende setzte sich die größere Routine und Cleverness der Gäste im Tie-Break durch und die Partei ging mit 3:2 (25:19; 22:25; 25:14; 19:25; 15:11) an die Gäste aus Braunschweig.

 

Am späten Sonntagnachmittag startete der VC Olympia Berlin in das Spiel gegen den Tabellenachten aus Braunschweig. Die Jungs aus Berlin starteten in den ersten Satz frisch und motiviert um die ersten Punkte der Saison einzufahren. Jedoch konnten die jungen Spieler nicht genug Druck im Aufschlag aufbauen, um die Braunschweiger Annahme aus der Ruhe zu bekommen. Somit musste der 1. Satz mit 22 zu 25 an den USC Braunschweig abgegeben werden.

Trotzdem schafften es die jungen Wilden sich wieder aufzurappeln und mit einen 5 zu 2 Führung in den dritten Satz zu starten. Der Druck von dem Team rund um Bundestrainer Dan Ilott konnte weiterhin erhöht werden und somit zwangen sie die Gegner zu weiteren Eigenfehlern. Erst nach der zweiten technischen Auszeit schaffte es das Team aus Braunschweig sich wieder heran zu kämpfen und auf 17 zu 17 auszugleichen. Mit einem spannenden finish setzten sich die Berliner Jungs mit 25 zu 22 zum Ende hin durch.

Der dritte Satz ähnelte dem ersten. Auch durch eine starke Aufschlagserie, brach die Annahme seitens VCO immer weiter ein. Hier gab es weiterhin kaum Chancen für das junge Team und somit musste der Satz mit 14 zu 25 an Braunschweig abgegeben werden.

Mit Beginn des vierten Satzes zeigte sich wieder ein anderes Bild beim VCO Berlin Nachwuchs. Mit guten Abwehraktionen und starken Angriffen über die Mittelangreifer kämpfte sich das Team zurück ins Spiel und gleichte nach Sätzen aus. Nun ging es in den Tiebreak. Hier startete ein enges Kopf an Kopf Rennen, wobei Braunschweig immer einen Punkt vorn lag. Doch durch starke Flatteraufschläge durch Linus Engelmann schafften es die Braunschweiger sich zum Ende hin durchzusetzen und das Spiel mit 15 zu 11 für sich zu entscheiden.

Wertvollster Spieler der Partie wurden Linus Engelmann vom USC Braunschweig. Auf Seiten des VCO wurde Libero Marius Eckardt mit Silber ausgezeichnet.

Das Spiel der Mannschaft VCO Männlich 1 war am vergangenen Wochenende nicht das einzige. Auch die 2. Männliche Mannschaft von Bundesstützpunkttrainer Victor Petrov musste ihre Drittliga Partie in Schöneiche bestreiten. Beim Tabellenführer stand am Ende ein knappes 1:3 (23:25 11:25 25:22 18:25) nach guter Leistung.

Weiter geht es für die erste männliche Mannschaft am kommenden Sonntag, den 21. November gegen den Moerser SC, Spielbeginn ist um 16:00 Uhr im Sportforum Berlin. Das Spiel findet unter den neuen 2G-Regelungen, die in Berlin gelten statt und wird zudem wieder live im online Stream auf sportdeutschland.tv übertragen.

veröffentlicht am Dienstag, 16. November 2021 um 11:23; erstellt von VC Olympia ´93 Berlin e.V.
letzte Änderung: 16.11.21 11:23

UNSERE SPONSOREN UND PARTNER

Spiele der VCO-Mannschaften

Spielplan 2. Bundesliga Nord (w/m)

Spiele

Samstag, 27. November 2021

18:00
Essen VC Allbau Essen
3:1
Dingden SV Blau-Weiß Dingden
3:1
18:00
BBSC Berlin BBSC Berlin
1:3
Leverkusen TSV Bayer 04 Leverkusen
1:3
19:00
Hamburg ETV Hamburg
3:0
Bonn SSF Fortuna Bonn
3:0
19:30
Borken Skurios Volleys Borken
3:1
Emlichheim SCU Emlichheim
3:1

Sonntag, 28. November 2021

16:00
Köln DSHS SnowTrex Köln
3:1
Stralsund Stralsunder Wildcats
3:1
16:00
VCO Berlin VCO Berlin
1:3
Leverkusen TSV Bayer 04 Leverkusen
1:3
16:00
Oythe VfL Oythe
3:0
VCO Münster VCO Münster
3:0