Logo VBL

News rund um den VCO Berlin

Silbermedaille für die U19-Juniorinnen beim European Youth Olympic Festival

VCO Berlin - Verein

Die slowenische Stadt Maribor richtet die 17. Auflage des European Youth Olympic Festivals (EYOF) aus. Der DOSB hat dafür 109 Nachwuchsathlet*innen nominiert. Mit dabei ist die weibliche U19-Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes.


Foto: EYOF Maribor

Vom 23. – 29. Juli 2023 hatten rund 100 deutsche Nachwuchsathlet*innen im slowenischen Maribor in zehn Sportarten gegen die europäische Konkurrenz um Medaillen gekämpft. In Erinnerung bleiben insbesondere die Begegnungen mit Sportler*innen aus 48 Nationen und der Hauch von Olympia, der in den vergangenen Tagen in der ganzen Stadt zu spüren war. Es wurden internationale Freundschaften geknüpft und besondere Momente auf der internationalen Sportbühne erlebt.

Im Finale gegen die slowenischen Gastgeberinnen am letzten Wettkampftag lieferte das Team D nochmal einen großartigen Kampf ab und begeisterte neben den zahlreich mitgereisten Eltern auch die vielen Team D Athlet*innen, die zur Unterstützung in die Sporthallen strömten. Zum Auftakt hatte das deutsche Team noch gegen die slowenischen Gastgeberinnen verloren und musste sich auch im Finale ein zweites Mal geschlagen geben. Eine verdiente Niederlage gegen die beste Mannschaft des Turniers. Die Silbermedaille aber der Verdienst für ein tolles Turnier. Bereits am Sonntag ist das deutsche Team nach Kroatien gereist, wo am Dienstag die U19-Weltmeisterschaft startet.


Spielplan

Montag, 24. Juli, 15:30 Uhr Vorrunde Deutschland vs. Slowenien 0:3 (16:25, 21:25, 21:25)
Dienstag, 25. Juli, 9:30 Uhr Vorrunde Deutschland vs. Türkei 3:2 (13:25, 25:20, 26:28, 25:20, 18:16)
Mittwoch, 26. Juli, 9:30 Uhr Vorrunde Deutschland vs. Kroatien 3:1 (25:20, 27:25, 16:25, 25:16)
Freitag, 28. Juli, 15:30 Uhr Halbfinale Deutschland vs. Niederlande 3:2 (21:25, 22:25, 25:22, 25:21, 15:12
Samstag, 29. Juli, 15:05 Uhr Finale Deutschland vs. Slowenien 0:3 (15:25, 14:25, 16:25)

Das EYOF ist für die deutschen U19-Juniorinnen ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Weltmeisterschaft, dem absoluten Highlight der Saison. Unter dem Motto „One city, one heart“ bietet das Multisport-Event im slowenischen Maribor den deutschen Nachwuchsathlet*innen die Möglichkeit, sich auf internationaler Bühne mit der europäischen Konkurrenz zu messen. "Wir wollen uns weiter verbessern und in unserer schweren Gruppe Dritter werden", sagt Bundestrainer Manuel Hartmann." Dann schauen wir, was noch geht um hintenraus an einer guten Platzierung zu kratzen."

Mit der Vorbereitung in Ruit ist der Trainer zufrieden. „Wir haben an unseren Baustellen gearbeitet, ich denke, wir können bei den EYOFs eine bessere Leistung zeigen als noch beim WEVZA in Spanien.“ Bei dem Event in Valladolid vor zwei Wochen hatten die Deutschen alle Spiele verloren und das Turnier auf dem letzten Platz beendet. „Wir haben uns natürlich was anderes ausgerechnet, aber die anderen Teams waren teils deutlich stärker als erwartet“, so Hartmann. Das letzte Spiel gegen Portugal hätten sie jedoch gewinnen müssen, „da hatten wir immer wieder die Nase vorn, haben es aber leider nicht zu Ende gebracht“.

Das soll sich nun in Maribor ändern. Bei dem Jugendfestival trifft das deutsche Team zum Auftakt auf Gastgeber Slowenien. „Mit dem Heimpublikum im Rücken sind sie sicher auch sehr stark einzuschätzen“, sagt Hartmann, der jedoch betont: „Für uns ist die WM am wichtigsten, dort wollen wir unsere beste Leistung des Sommers aufs Parkett bringen.“


Team Deutschland EYOF

Gesa Brandstrup Zuspiel SC Spelle-Venhaus/VCO Berlin
Paulina Ströh Zuspiel Schweriner SC
Lotte Goertz Libera Dresdner SC/VCO Dresden
Antonia Herpich Libera TV Dingolfing
Michelle Bachmann Außenangriff RPB Berlin/VCO Berlin
Hannah Hartmann Außenangriff Lüner SV/VCO Berlin
Svea Naujack Außenangriff Schweriner SC/BSP Schwerin
Teresa Ziegenbalg Außenangriff Dresdner SC/VCO Dresden
Betty Lange Mittelblock Schweriner SC
Alina Nasin Mittelblock Marzahner VC/VCO Berlin
Mette Pfeffer Mittelblock Dresdner SC/VCO Dresden
Sina Siebert Diagonal VV Schwerte/VCO Münster

Staff

Bundestrainer U19 Manuel Hartmann
Co-Trainer Max Filip
Physiotherapeut Maximilian Tesche

Das European Youth Olympic Festival (EYOF)

Das Festival für junge Athlet*innen im Alter von 14 bis 18 Jahren bietet rund ein Jahr vor den Olympischen Sommerspielen in Paris einen echten Vorgeschmack auf spannende sportliche Wettkämpfe unter den bekannten olympischen Prinzipien des Fairplay, der Toleranz und der Freundschaft an. Die Nachwuchsathlet*innen des Team Deutschland messen sich beim größten Multisport-Event für junge Athlet*innen aus Europa vom 23.-29. Juli mit Sportler*innen aus 48 Ländern. Insgesamt reisen 3.600 Athlet*innen und Offizielle für das Event nach Slowenien. Das Team D ist dabei in den zehn Sportarten Basketball, Handball, Judo, Kunstturnen, Leichtathletik, Radsport, Schwimmen, Skateboarding, Tennis und Volleyball vertreten.

Das Europäische Olympische Jugendfestival findet bereits seit 1991 statt. Im Zweijahresrhythmus werden die Sommer- und Winterausgabe der Spiele jeweils im selben Jahr ausgetragen. Bis 2001 trug das Festival noch den Namen „Europäische Olympische Jugendtage“ (EYOD).

Ziel der Veranstaltung ist es, die besten europäischen Nachwuchsathlet*innen an die Olympische Bewegung und die Anforderungen des internationalen Spitzensports heranzuführen. Die Teilnahme am EYOF soll bei den Jugendlichen auch den Traum wecken, einmal bei Olympischen Spielen zu starten. Zugleich soll die Veranstaltung die Einheit der Europäischen Nationen vor dem Hintergrund differenzierter und vielfältiger Kulturen symbolisieren.

Quelle: https://www.volleyball-verband.de/de/redaktion/2023/juli/halle--eyof-in-maribor/

veröffentlicht am Freitag, 4. August 2023 um 19:26; erstellt von Junge, Stefan
letzte Änderung: 04.08.23 19:28

UNSERE SPONSOREN, PARTNER UND FÖRDERER

Unsere Heimspiele besuchen

Tickets für unsere Heimspiele


STREAMING-PLATTFORMEN

VCO 1 männlich // 1. Bundesliga Männer
VCO weiblich // 2. Bundesliga Nord Frauen

Live und on demand bei Dyn

VCO 2 männlich // Dritte Liga Nord Männer

Auf dem YouTube-Kanal vom VCO Berlin (Ausgewählte Spiele)

Spielplan und Tabelle der Ligen

Spiele

Samstag, 27. April 2024

19:00
Münster II USC Münster II
3:1
Sorpesee RC Sorpesee
3:1
19:00
Cottbus SV Energie Cottbus
3:1
Hildesheim Team 48 Hildesheim
3:1
19:00
Potsdam II SC Potsdam II
3:1
BBSC Berlin BBSC Berlin
3:1
19:00
Oythe VfL Oythe
3:0
Schwerin II Schweriner SC II
3:0
19:00
Ostbevern BSV Ostbevern
0:3
Emlichheim SCU Emlichheim
0:3