Logo VBL

News rund um den VCO Berlin

Die nächsten Heimspiele des VCO Berlin finden ohne Zuschauer statt

VCO Berlin - Verein

Nach der Spielpause zum Jahreswechsel rücken die ersten Spiele im neuen Jahr für die Teams des VCO Berlin immer näher.

Doch mit großer Sorge beobachten wir schon seit einiger Zeit die Entwicklungen rund um Corona und die Omikron-Welle. So zeigt sich nicht nur im Volleyball, sondern auch in anderen Sportarten bei vielen Vereinen, dass die Gefahr aktueller denn je ist. Die Zahlen für Berlin sind auf einem Rekordniveau. Spiele müssen abgesagt werden, weil sich teilweise ganze Teams in Quarantäne bzw. Isolation begeben müssen. Um das Risiko von Ansteckungen so gering wie möglich zu halten, hat sich der VC Olympia Berlin mit seinem Bundesnachwuchsstützpunkt vorerst dazu entschlossen, die kommenden Ligaspiele ohne öffentliche Zuschauer auszutragen und so auch dem Aufruf der Politik zur weiteren Reduktion von Kontakten nachzukommen.

Die aktuelle pandemische Situation und die damit verbundenen Auflagen hinsichtlich eines Sicherheitskonzeptes für eine regelkonforme Durchführung der Spiele unserer Mannschaften im heimischen Sportforum Hohenschönhausen haben uns dazu veranlasst, zunächst die folgenden drei Heimspiele im Januar ohne Zuschauer durchzuführen, obwohl der Berliner Senat die Möglichkeit geschaffen hat, die Spiele mit Zuschauern stattfinden zu lassen.

Das heißt, dass bei den kommenden Heimspielen nur die für die Durchführung eines Spiels notwendigen Personen Zutritt zur Halle erhalten. 

Wir möchten mit dieser Maßnahme der Situation an unserem Heimspiel-Standort im Sportforum Hohenschönhausen entgegenwirken, um unseren jungen Athleten weiterhin so lange wie möglich den Ligaspielbetrieb ermöglichen zu können. Ob diese Regelung im Februar fortgeführt wird, darüber informieren wir rechtzeitig auf unserer Homepage und den Social-Media-Kanälen.

Für alle am Spiel beteiligten Personen gilt nach der jüngsten Corona-Verordnung des Berliner Senats (Gültig ab 15.01.2022) die 2Gplus-Regel. Es dürfen nur geimpfte oder genesene Personen in die Halle, die zusätzlich einem tagesaktuellen negativen Test vorweisen können oder die bereits eine 3. Corona-Impfung (Booster) erhalten haben.

Betroffen sind vorerst die folgenden Spiele:

  • Sonntag, 16. Januar 2022 um 16:00 Uhr: VCO Berlin 1M gegen Kieler TV
  • Samstag, 22. Januar 2022 um 16:00 Uhr: VCO Berlin 1M gegen SV Warnemünde
  • Sonntag, 23. Januar 2022 um 14:00 Uhr: VCO Berlin 1W gegen RC Sorpesee
  • Sonntag, 23. Januar 2022 um 17:00 Uhr VCO Berlin 1M gegen VV Humann Essen

Die Spiele der Mannschaft VCO 1 männlich (1M) können kostenlos im Internet bei Sportdeutschland.TV geschaut werden. Die Spiele der Mannschaft VCO 1 weiblich (1W) können kostenpflichtig im Internet auf SPORT1 Extra geschaut werden. 

Darüber hinaus wird aktuell auch an einer Möglichkeit gearbeitet, alle weiteren Heimspiele unserer 2. Mannschaften online zu übertragen. Über die genaue Plattform, auf der die Spiele verfolgt werden können, werden wir hoffentlich zeitnah informieren können. 

Bitte habt / haben Sie dafür Verständnis, dass wir in der jetzigen Corona-Situation das Risiko für die Athletinnen und Athleten und alle weiteren Beteiligten so gering wie möglich halten möchten. 

Bei Fragen wendet Euch / wenden Sie sich gern an die Geschäftsstelle des VCO Berlin. ... Bleibt / Bleiben Sie bitte alle gesund!

veröffentlicht am Dienstag, 11. Januar 2022 um 20:16; erstellt von Junge, Stefan
letzte Änderung: 11.01.22 20:15

UNSERE SPONSOREN UND PARTNER

Spiele der VCO-Mannschaften

Spielplan 2. Bundesliga Nord (w/m)

Spiele

Samstag, 15. Januar 2022

16:00
Bonn SSF Fortuna Bonn
2:3
Emlichheim SCU Emlichheim
2:3
17:00
Oythe VfL Oythe
0:3
Borken Skurios Volleys Borken
0:3
17:00
Stralsund Stralsunder Wildcats
2:3
Leverkusen TSV Bayer 04 Leverkusen
2:3
19:00
Köln DSHS SnowTrex Köln
3:0
Sorpesee RC Sorpesee
3:0
19:00
Hamburg ETV Hamburg
2:3
Essen VC Allbau Essen
2:3

Sonntag, 16. Januar 2022

14:00
Dingden SV Blau-Weiß Dingden
1:3
BBSC Berlin BBSC Berlin
1:3