Logo VBL

News rund um den VCO Berlin

Zwei Tiebreak-Siege für VCO Berlin

VCO Berlin vs. PSV Neustrelitz, 18.02.24, 2. BLMN
VCO sietg gegen Neustrelitz
Foto: VCO Berlin

Die Jungs vom VCO Berlin konnten am Wochenende beide Spiele für sich entscheiden! Wie schon im Hinspiel gelang ein 3:2 Auswärtssieg beim SV Lindow-Gransee. Am Sonntagnachmittag gelang dann ein weiterer Sieg gegen den PSV Neustrelitz mit 3:2. Durch den Doppelerfolg konnten sich die Jungs erstmals seit Mitte November vom letzten Tabellenplatz verabschieden.

Nachdem die Mecklenburger bereits am Samstagabend bei den Giesen Grizzlys 2 mit 1:3 verloren hatten, mussten sie die Fahrt in die Hauptstadt auf sich nehmen. Der PSV, welcher zuletzt durch unter anderem einem 3:2 beim Ligaprimus beflügelt war, konnte aber im ersten Satz nicht an ihr Leistungslimit kommen und lief somit einem Rückstand hinterher, zumal die VCO Jungs ihrerseits gut ins Spiel fanden. Lediglich beim Stand von 17:17 mussten die Jungen Wilden nochmal zittern, konnten aber schlussendlich den ersten Satz nach Hause bringen.

Im zweiten Satz konnte dann der VCO nicht mehr an Phasen des ersten Satzes anknüpfen. Die Gäste hatten sich recht schnell einen soliden Vorsprung erarbeitet, welchen sie trotz kurzem Wackler nach Hause bringen konnten.

Im dritten Satz dominierte dann wieder der Nachwuchs. Zu groß schien der Druck für den PSV Neustrelitz zu sein, den die VCO-Jungs auf die Gäste ausüben konnten. Somit wurde der erste Punkt an diesem Nachmittag gesichert.

Im vierten Satz erwischte der VCO erneut einen starken Start, führten schnell mit 5:1. Es schien, als wären die Gäste müde und der vierte Satz würde ähnlich verlaufen wie der Dritte. Aber Neustrelitz schlug schnell zurück, auch weil sich einige Fehler im Spiel von VCO einschlichen. Die Jungs schienen von nun an etwas verunsichert und spielten nicht mehr mit der nötigen Überzeugung. Infolge dessen konnten sich die Gäste den vierten Satz mit 25:20 sichern und der Tiebreak musste über den Sieger des Spiels entscheiden.

Der Tiebreak begann dann aber recht ausgeglichen, mit einem 8:7 für VCO ging es dann in den Seitenwechsel. Von dort an konnte das Team von Grzegorz Rys einige Breaks einfahren und die Führung bis auf 13:9 ausbauen. Beendet wurde das Spiel dann durch einen Block von Erik Junker und der nächste 3:2 Sieg war somit perfekt!

Bereits am nächsten Wochenende geht es für die Jungs weiter auswärts beim Schöneicher Team, wo ein ähnlich knappes Spiel erwartet wird. Kommt gerne vorbei und unterstützt die Jungs auch dort, um weiter Abstand vom Tabellenende zu gewinnen!

veröffentlicht am Montag, 19. Februar 2024 um 17:31; erstellt von VC Olympia ´93 Berlin e.V.

UNSERE SPONSOREN, PARTNER UND FÖRDERER

Unsere Heimspiele besuchen

Tickets für unsere Heimspiele


STREAMING-PLATTFORMEN

VCO 1 männlich // 1. Bundesliga Männer
VCO weiblich // 2. Bundesliga Nord Frauen

Live und on demand bei Dyn

VCO 2 männlich // Dritte Liga Nord Männder

Auf dem YouTube-Kanal vom VCO Berlin (Ausgewählte Spiele)

Spielplan und Tabelle der Ligen

Spiele

Samstag, 27. April 2024

19:00
Münster II USC Münster II
3:1
Sorpesee RC Sorpesee
3:1
19:00
Cottbus SV Energie Cottbus
3:1
Hildesheim Team 48 Hildesheim
3:1
19:00
Potsdam II SC Potsdam II
3:1
BBSC Berlin BBSC Berlin
3:1
19:00
Oythe VfL Oythe
3:0
Schwerin II Schweriner SC II
3:0
19:00
Ostbevern BSV Ostbevern
0:3
Emlichheim SCU Emlichheim
0:3