Logo VBL

amazon banner

TEMPLATE /cms/templates/vbl_breadCrumbs not found.

Letztes Spiel in 2018 gegen Aachen

VCO Berlin vs. Ladies in Black Aachen, 09.12.18, 1. BLF
Edina Schmidt (Foto) und Team wollen vor dem Jahreswechsel nochmal alles aufs Feld bringen
Foto: Frank Ziegenrücker

Am Sonntag spielen die VCO Athletinnen ihr letztes Heimspiel in 2018 gegen die Ladies in Black aus Aachen. Anpfiff ist um 15 Uhr im Sportforum Hohenschönhausen.

Nicht ganz unzufrieden kam Bundestrainer Manuel Hartmann vom Doppelspielwochenende in Bayern zurück in die Hauptstadt. Blieb man am Samstag gegen die Roten Raben aus Vilsbiburg noch hinter den Erwartungen zurück, zeigten die Spielerinnen am Sonntag gegen Straubing, was in der Rückrunde noch möglich sein kann. Einzig die Verletzung von Romy Jatzko trübte die Aussichten auf die kommenden Monate. Sie wird nach einer Ellbogenverletzung voraussichtlich länger ausfallen.

Am Sonntag steht nun das letzte Heimspiel vor der Winterpause gegen den früheren Club von Bundestrainer Hartmann an. Die Ladies in Black Aachen spielen momentan nicht nur in der Bundesliga erfolgreich, sondern zogen nach einem 3:2 Sieg gegen AVC Famalicao ins Achtelfinale des CEV Challenge Cups ein und stehen im Halbfinale der Pokalrunde.

Die Zuschauer können sich somit auf eine spannende Partie mit holländischem Flair freuen, stammen doch einige Spielerinnen und das Trainerteam vom westlichen Nachbarn. Mit der ehemaligen VCO-lerin Denise Imoudu und Lisa Gründing stehen auch zwei deutsche Nationalspielerinnen im Aufgebot der Nordrhein-Westfalen.

Das Hauptstadtteam um Kapitänin Emma Cyris möchte noch einmal zeigen, dass der gute Beginn in die Saison und der konzentrierte und engagierte Auftritt gegen Straubing auch daheim auf das Spielfeld gebracht werden kann. Hartmann dazu: "Wir konnten in den Spielen gegen Suhl, Erfurt, Potsdam, Straubing schon zeigen, dass wir gegen solche Mannschaften gut spielen können, dass wir andererseits aber auch ganz andere Spiele hatten. Wir konnten  uns technisch in einigen Elementen weiterentwickelt haben, aber aufgrund der Verbesserung der Liga im Allgemeinen noch einen weiten Weg vor uns haben. In der Rückrunde möchten wir noch besser gemeinsam als Mannschaft auftreten."

veröffentlicht am Freitag, 7. Dezember 2018 um 14:23; erstellt von Verena Steinbacher, VC Olympia ´93 Berlin e.V.

DEG Deutsche Energie GmbH

Spiele

Samstag, 23. März 2019