Logo VBL

amazon banner

News rund um den VCO Berlin

Sensation! VCO schlägt Grizzys mit 3:0

VCO Berlin vs. HELIOS GRIZZLYS Giesen, 19.01.19, 1. BLM
Die Junioren liefern überragend ab und belohnen sich mit einem 3:0 Erfolg
Foto: Frank Ziegenrücker
Der VC Olympia Berlin setzt sich nach überragender Leistung mit 3:0 (26:24, 25:22, 25:23) gegen die Giesen Grizzlys durch. Das Spiel war von der ersten bis zur letzten Aktion spannend und umkämpft. Die Mannschaften schenkten sich Nichts und so waren es die Young Guns, die nach Abpfiff in Jubelstürme ausbrachen. Aber von Anfang an… Der erste Satz war geprägt von tollen Aufschlägen und wuchtig vorgetragenen Angriffen durch Lukas Fretzschner und Linus Weber. Schnell konnten wir uns eine Führung erspielen. Über 4:3 und 6:4 konnte sich der VCO auf 11:7 absetzen. Der Block stand und so erarbeiteten wir uns einen Vorteil bis zur zweiten technischen Auszeit. Beim Stand von 16:16 war alles wieder offen. Der Gast aus dem Westen legte weiter zu, setzte sich auf 21:23 ab. Doch die junge Truppe von Coach Verstappen blieb unbeeindruckt. Punkt um Punkt fighteten sie sich zurück und konnten den ersten Satz, abgeschlossen von Erik Niederlücke, mit 26:24 für sich entscheiden. 1:0 für den VCO! Auch der Einstieg in den zweiten Satz ist den Young Guns gelungen (2:0). Die Sprunghöhe von Lukas Fretzschner sicherte uns das 4:3. Gut verteilte Bälle von Eric Burggräf ermöglichten uns immer wieder, gegen den noch nicht perfekt postierten Block zu spielen und so traf Luis Kunstmann zum 7:5. Das ausgeglichene Spiel führte sich auch im zweiten Satz fort. Der VCO ging mit einem 8:7 in die erste technische Auszeit. Auch Julian Meissner reihte sich mit seinen kraftvollen Angriffen in die gute Offensive ein (13:11). Durch Aufschlagfehler machten wir uns das Leben aber immer wieder selbst schwer. Ein Ass der Grizzlys zum 14:15 brachte uns das erste Mal in diesem Satz ins Hintertreffen. Aber auch ein Zwei-Punkte-Rückstand brachte uns nicht aus dem Konzept. Zwei wuchtige Aufschläge von Linus Weber zum 18:18 und 19:18. Das Team drehte richtig auf, der Block von stand… 21:18. Diese Führung gaben wir nicht mehr aus der Hand und so blieb auch der zweite Satz in Berlin (25:22). 2:0 für den VCO! Im dritten Satz mussten wir den Start den Grizzlys überlassen (1:3), doch der VCO konnte schnell wieder zum 3:3 und 4:4 ausgleichen. Bis zum 9:9 konnte sich keine der Mannschaften einen Vorteil erspielen. Wieder einmal war es Lukas Fretzschner nach Angabe Anton Frank, der die Führung zum 12:9 erzielt. Sehr konzentriert und engagiert agierten die Young Guns im gesamten Spiel und beim Stand von 18:15 wurden die Gäste zur Auszeit gedrängt. Ein Ass von Weber gleich im Anschluss sorgte für die nächste Auszeit. Diese zeigte Wirkung und so konnten die Gäste zum 20:20 ausgleichen. Spannung lag in der Luft. Ein Aufschlagfehler der Gäste zum 24:23 und die Sensation war zum Greifen nah. Matchball VCO, gute Annahme der Gäste, Abschluss… Aber der Block stand! Mit 25:23 hatten wir auch im dritten und letzten Satz die Nase vorn. 3:0 für unseren VCO! Die junge Truppe vom Olympiastützpunkt aus Berlin feierte frenetisch ihren ersten Saisonsieg! Eine tolle Mannschaftsleistung, Mut und der nötige Wille brachten das gut eingestellte Team von Johan Verstappen und Hansi Huber auf die Siegerstraße. Freuen durfte sich außerdem Lukas Fretzschner, der vollkommen zurecht zum MVP des Spiels gewählt wurde. Auf Seiten der Grizzlys stach Libero Urban Toman heraus und wurde ebenfalls ausgezeichnet. Den tollen Erfolg hat sich das Team absolut verdient und so können die Zuschauer schon dem kommenden Wochenende entgegenfiebern, denn da heißt es: Heimspiel im Doppelpack!
veröffentlicht am Samstag, 19. Januar 2019 um 22:44; erstellt von Tobias Harter, VC Olympia ´93 Berlin e.V.

2. Bundesliga Nord Frauen

Spiele

Samstag, 14. September 2019

19:00
Essen VC Allbau Essen
Stralsund Stralsunder Wildcats
-:-
19:30
Dingden SV Blau-Weiß Dingden
Köln DSHS SnowTrex Köln
-:-
20:00
Leverkusen TSV Bayer 04 Leverkusen
Oythe VfL Oythe
-:-

Sonntag, 15. September 2019

15:00
Berlin BBSC Berlin
RPB Berlin RPB Berlin
-:-
16:00
Ostbevern BSV Ostbevern
Bad Laer SV Bad Laer
-:-
16:00
Emlichheim SCU Emlichheim
Borken Skurios Volleys Borken
-:-

2. Bundesliga Nord Männer

Spiele

Samstag, 14. September 2019

18:30
Warnemünde SV Warnemünde
Bitterf.-Wolfen VC Bitterfeld-Wolfen
-:-
19:30
Braunschweig USC Braunschweig
Mitteldtl. CV Mitteldeutschland
-:-
19:30
Mondorf TuS Mondorf
Essen VV Humann Essen
-:-
20:00
Kiel Kieler TV
Lindow-Gransee SV Lindow-Gransee
-:-

Sonntag, 15. September 2019

16:00
Baden TV Baden
Schüttorf FC Schüttorf 09
-:-
16:00
Bocholt TuB Bocholt
Moers Moerser SC
-:-

Unser nächstes Spiel bei SportTotal: