Logo VBL

amazon banner

TEMPLATE /cms/templates/vbl_breadCrumbs not found.

Neuer Sonntag, neues Glück

VCO Berlin vs. Schwarz-Weiß Erfurt, 10.02.19, 1. BLF
Hoch die Hände, Sonntagsspiel! Die VCO Damen empfangen Erfurt
Foto: Frank Ziegenrücker

Am Sonntag um 15 Uhr spielt der VCO Berlin weiblich daheim im Sportforum Hohenschönhausen gegen Schwarz-Weiß Erfurt. Am Weißenseer Weg möchten die Athletinnen von Bundestrainer Hartmann nach dem guten Auftreten gegen Potsdam und Münster, beide Male fast mit Punkten belohnt, nun auch gegen die Gäste aus Thüringen eine solide, kämpferische Leistung zeigen. Auf ein Wiedersehen mit der ehemaligen VCO-Spielerin Sindy Lenz und der verletzten Sabrina Krause, sowie dem ehemaligen Scout Christian Knospe dürften sich nicht nur die Zuschauer freuen.

 

Trotz allem wollen die Young Guns natürlich keine Geschenke in der Hauptstadt verteilen. Einige Erkrankungen der Berlinerinnen in den letzten Tagen führten zu keinem Abbruch der Vorfreude auf das Spiel am Sonntag und auch die Diagonalangreiferin Lydia Stemmler vom VCO, die in den vorherigen Partien hervorragende Leistungen zeigte, ist wieder mit am Start. Auch die Gäste konnten in den letzten Spielen nicht auf ihren vollen Kader zurückgreifen und spielen zusätzlich am Abend davor gegen den SC Potsdam.

Schlauchte die Marathonwoche mit vier Spielen in acht Tagen sehr, durfte die Mannschaft von Hartmann am darauffolgenden Montag und Dienstag komplett regenerieren und die Schulferien in Berlin ausnutzen.

 

Für die Hauptstadtathletinnen geht es nun auch in den Endspurt der Saison, stehen neben dem Auswärtsspiel beim Meister in Schwerin, nur noch drei Heimspiele auf dem vollen Spielplan der jungen VCO Mannschaft. Da fast die komplette Mannschaft zum Schulende das Abitur abschließt, möchte man sich natürlich vor heimischem Publikum möglichst gut verkaufen und hofft auf einige Zuschauer.

veröffentlicht am Samstag, 9. Februar 2019 um 13:05; erstellt von Frank Ziegenrücker, VC Olympia ´93 Berlin e.V.

DEG Deutsche Energie GmbH

Spiele

Mittwoch, 27. Februar 2019