Logo VBL

amazon banner

News rund um den VCO Berlin

Ein Erfolg für beide Teams im Berlinderby

BERLIN RECYCLING Volleys vs. VCO Berlin, 17.02.19, 1. BLM
Großartige Kulisse für ein tolles Spiel: BRV und VCO machen Werbung für den Berliner Volleyball
Foto: Eckardt Herfet

Vor neuer Rekordkulisse im Sportforum konnte sich der Deutsche Meister Berlin Recycling Volleys standesgemäß mit 3:0 (25:14, 25:18, 25:15) gegen die Talente des VC Olympia Berlin durchsetzen.

 

Das Heimspiel für den Nachwuchs war ein voller Erfolg. Die Kooperation bei der Heimspielausrichtung des BRV mit dem Umzug in das Sportforum Berlin hat sich ausgezahlt. Ein 15-Jahre bestehender Zuschauerrekord in Hohenschönhausen wurde nicht nur egalisiert, sondern regelrecht pulverisiert. Anstatt zuvor 750 Zuschauer haben nun 1.254 frenetische Fans den Berliner Bundesligavereinen zugejubelt. Die Erwartungen wurden damit weit übertroffen!

Nun zum Spiel. Der amtierende Deutsche Meister startete konzentriert. 0:4 stand an der Anzeige aus Sicht des VCO. Die Young Guns waren eine solche Kulisse nicht gewohnt und das merkte man spürbar. Nun ging es aber voran. Über ein 2:5 und 6:10 kämpften sich die Jungs heran, die immer wieder durch Lukas Pfretzschner punkten konnten. Beim Stand von 12:19 nahm Coach Johan Verstappen seine zweite Auszeit, doch auch die konnte den Satzverlust nicht mehr verhindern. Anton Brehme setzte sich nach tollem Zuspiel von Erik Burggräf zum 13:19 durch. Das Ass von Georg Klein besiegelte das deutliche 14:25.

Im zweiten Satz haben sich die Young Guns akklimatisiert. Über ein 2:0 durch Luis Kunstmann wurde die erste Auszeit durch den BRV (6:5) erzwungen. Der Satz konnte durch ein Ass von Lukas Pfretzschner zum 15:17 offengehalten werden. Zwei Asse von Linus Weber, der mit Doppelspielrecht heute für die Volleys aufgelaufen ist, bauten die Führung für den Favoriten aus. Luis Brehme verkürzte nochmal auf 17:22, doch auch das konnte den 18:25 Spielstand nicht verhindern.

Der dritte Satz war eine Kopie des Vorigen. Ein offenes Spiel bis zum 6:7, dann zog der Deutsche Meister wieder davon. Über ein 8:12 und 9:18 war das Spiel vorentschieden. Gegen den starken Block um Georg Klein hatten die Jungs vom VCO vermehrt das Nachsehen. Ein Ass von Anton Frank zum 13:22 war der letzte kleine Lichtblick des VCO, eher das Spiel durch das 15:25 mit 0:3 abgegeben werden musste.

Am Ende konnten sich die BR Volleys über die 3 Punkte freuen und der VCO über ein gelungenes Event, tolle Stimmung und eine volle Halle. Auf diesem Wege schon einmal herzlichen Dank an alle Fans, die den neuen Zuschauerrekord möglich gemacht haben und eine super Atmosphäre in das Sportforum Berlin gebracht haben. Wir hoffen sehr, auch zukünftig den ein oder anderen hier in Hohenschönhausen begrüßen zu dürfen.

veröffentlicht am Sonntag, 17. Februar 2019 um 17:48; erstellt von Tobias Harter, VC Olympia ´93 Berlin e.V.

2. Bundesliga Nord Frauen

Spiele

Samstag, 14. September 2019

19:00
Essen VC Allbau Essen
Stralsund Stralsunder Wildcats
-:-
19:30
Dingden SV Blau-Weiß Dingden
Köln DSHS SnowTrex Köln
-:-
20:00
Leverkusen TSV Bayer 04 Leverkusen
Oythe VfL Oythe
-:-

Sonntag, 15. September 2019

15:00
Berlin BBSC Berlin
RPB Berlin RPB Berlin
-:-
16:00
Ostbevern BSV Ostbevern
Bad Laer SV Bad Laer
-:-
16:00
Emlichheim SCU Emlichheim
Borken Skurios Volleys Borken
-:-

2. Bundesliga Nord Männer

Spiele

Samstag, 14. September 2019

18:30
Warnemünde SV Warnemünde
Bitterf.-Wolfen VC Bitterfeld-Wolfen
-:-
19:30
Braunschweig USC Braunschweig
Mitteldtl. CV Mitteldeutschland
-:-
19:30
Mondorf TuS Mondorf
Essen VV Humann Essen
-:-
20:00
Kiel Kieler TV
Lindow-Gransee SV Lindow-Gransee
-:-

Sonntag, 15. September 2019

16:00
Baden TV Baden
Schüttorf FC Schüttorf 09
-:-
16:00
Bocholt TuB Bocholt
Moers Moerser SC
-:-

Unser nächstes Spiel bei SportTotal: