Logo VBL

amazon banner

Aktuelle Ausschreibungen

Der VC Olympia Berlin, Trägerverein des Volleyball - Bundesstützpunktes Nachwuchs Berlin, sucht zum nächst möglichem Zeitpunkt eine(n) Scout / Statistiker (-in) (Teilzeit/Übungsleiter)! Willst du Teil des Teams werden? Alle Infos in der Ausschreibung als Download:

pdf Ausschreibung Scout VCO Berlin.pdf

News rund um den VCO Berlin

Harter Kampf um zwei Punkte

Moerser SC vs. VCO Berlin, 15.12.19, 2. BLNM
enger Kampf um den Tabellenpunkt: Am Ende sichert sich Moers zwei un der VCO einen Zähler
Foto: Frank Ziegenrücker

Ein Auf und Ab mit dem besseren Ende für die Hausherren: VCO bringt einen Punkt aus der Begegnung mit Moers mit nach Berlin.

 

Am zweiten Tag des Wochenendes erwartete die Berliner ein harter Brocken. Der Gegner am dritten Advent war der Moerser SC, der in der Tabelle momentan auf dem Platz Drei steht und eine bisher starke Saison spielt. Der erste Satz fing gut für die Jungtalente an und sie konnten sich eine knappe Führung erarbeiten, die sie den gesamten Satz  über halten konnten. Durch starke Abwehrleistungen und aggressive Angriffe stand es nach etwa 25 Minuten 1:0 (25:18) für den VCO. Danach sind die Moerser immer besser ins Spiel gekommen und konnten durch einige Personalwechsel zum 1:1 (20:25) ausgleichen. Es gelang den Nachwuchsspielern allerdings, sich auf diese Wechsel schnell einzustellen und den dritten Satz deutlich mit 25:16 für sich zu entscheiden. Diese starke Leistung aus Satz drei ließ sich jedoch leider nicht bis zum Ende aufrecht erhalten und die VCOler mussten sich im 4. Satz sehr deutlich mit 13:25 geschlagen geben. Nachdem Diagonalangreifer Filip John schon nach dem Spiel am Samstag mit Übelkeit zu kämpfen hatte, musste Bundestrainer Daniel Ilott nach der Anstrengung der vier Sätze umstellen, weil es für Filip erst einmal nicht weiterging. Im Tie-Break sah es anfangs nicht schlecht aus und Berlin konnte mit einer knappen Führung die Seiten wechseln. Nach einer starken Aufschlagserie der Moerser und schwindenden Kräften der ersatzgeschwächten jungen VCO-Spieler mussten wir sich diese letztendlich vor beeindruckender Kulisse nach hartem Kampf im fünften Satz mit 12:15 geschlagen geben.

Demnach kehren die Jungtalente mit vier Punkten aus den beiden Spielen in NRW zurück in die Hauptstadt und können sich nun auf die wohl verdiente Weihnachtspause freuen. Diese wird sicherlich zur Regeneration und zur Auskurierung diverser Zipperlein genutzt. 

veröffentlicht am Montag, 16. Dezember 2019 um 18:02; erstellt von Jonas Lind, VC Olympia ´93 Berlin e.V.

2. Bundesliga Nord Frauen

Spiele

Samstag, 25. Januar 2020

17:00
Stralsund Stralsunder Wildcats
VCO Berlin VCO Berlin
3:0
18:00
Dingden SV Blau-Weiß Dingden
Ostbevern BSV Ostbevern
3:1
19:30
Borken Skurios Volleys Borken
Oythe VfL Oythe
3:2

Sonntag, 26. Januar 2020

16:00
Köln DSHS SnowTrex Köln
BBSC Berlin BBSC Berlin
3:0
16:00
Bad Laer SV Bad Laer
Essen VC Allbau Essen
2:3
16:00
RPB Berlin RPB Berlin
Leverkusen TSV Bayer 04 Leverkusen
3:1

2. Bundesliga Nord Männer

Spiele

Samstag, 25. Januar 2020

18:00
Lindow-Gransee SV Lindow-Gransee
Warnemünde SV Warnemünde
3:0
19:00
Bitterf.-Wolfen VC Bitterfeld-Wolfen
Braunschweig USC Braunschweig
3:0
19:30
Moers Moerser SC
Baden TV Baden
2:3
19:30
Mondorf TuS Mondorf
Bocholt TuB Bocholt
3:1
20:00
Kiel Kieler TV
Essen VV Humann Essen
3:0

Sonntag, 26. Januar 2020

16:00
Schüttorf FC Schüttorf 09
Mitteldeutschland CV Mitteldeutschland
1:3
16:00
Bitterf.-Wolfen VC Bitterfeld-Wolfen
VCO Berlin VCO Berlin
1:3

Unser nächstes Spiel bei SportTotal: