Logo VBL

amazon banner

News rund um den VCO Berlin

Erster Satzgewinn in der 1. Bundesliga

VCO Berlin
Doppelbock des VC Olympia
Foto: Frank Ziegenrücker

Der Nachwuchs des VCO konnte sich dabei über seinen ersten Satzgewinn in der Saison der 1. Bundesliga und eine gute Mannschaftsleistung freuen.

Die Gäste vom Ammersee reisten bereits am Mittwoch an, um gegen die nahe gelegene Mannschaft aus Königs Wusterhausen anzutreten. In fünf hart umkämpfen Sätzen konnten sich die Herrschinger hier mit einem 3:2 Sieg durchsetzen. Am Donnerstagabend fand dann in der heimischen Halle des VCOs im Sportforum Berlin der zweite Akt statt. Die jungen Spieler aus Berlin starteten gut in den ersten Satz und punkteten mit starken Abwehraktionen und einem konsequenten Angriff. Ein Ass von Außenangreifer Julian Hoyer brachte mit 18:15 die drei Punkte Führung. Diese konnte durch variable druckvolle Aufschläge weiter ausgebaut werden. Doch die Jungs des VCO machten es noch einmal spannend und ließen die Herrschinger wieder herankommen. Ein Doppelblock von Maximilian Kersting und Erik Röhrs machten den Satz letztendlich aber zu und holte den ersten Satzgewinn mit 25:22.

Weiter ging es mit einem ausgeglichenen Start in den 2. Satz bis sich di Herrschinger einen kleinen Punktevorsprung erspielen konnten und sich so langsam ins Spiel kämpfen konnten. Es blieb weiterhin ein Kopf an Kopf rennen. Leichte Ungenauigkeiten in Annahme und Zuspiel führen zum Ende des Satzes zu einer 23:19 Führung für die Bayern und Probleme in der Annahme beim VCO besiegelten letztlich den 1:1 Satzausgleich. 

Im 3. Satz blieb es weiterhin spannend. Beide Teams starteten konzentriert und ausgeglichen. Erst beim Stabd von 10:12 erspielt sich mit Herrsching die erste Mannschaft eine zwei Punkte Führung. Der VC Olympia kämpfte sich jedoch wieder zurück und ein Monsterblock von Kapitän Erik Röhrs und ein Ass von Zuspieler Tobias Hosch bringen die 20:18 Führung für den VCO. Hoher Aufschlagdruck der WWK Volleys eine Serie von Außenangreifer David Wieczorek und ein bisschen die fehlenden Nerven der jungen Wilden zum Ende des Satzes führen am Ende zum 23:25 Satzverlust.
 

Der vierte Satz startet wie der dritte Satz aufgehört hat. Die Herrschinger legen in Person von Zuspieler Johannes Tille eine 4:0 Aufschlagserie hin und gehen mit 8:4 in die erste technische Auszeit. Starke Angriffe über die Mitte bringen die 16:11 Führung und die Spieler des VCO kommen nicht mehr wirklich in Reichweite. Mit mehreren Spielerwechseln probiert Trainer Dan Ilott noch einmal frischen Wind in die Partie zu bringen, doch die Herrschinger spielen die Führung souverän zu Ende und gewinnen am Ende verdient mit 3:1 (22:25;25:19;25:23; 25:18).


MVP auf Seiten der WWK Volleys Herrsching wurde der Zuspieler Johannes Tille und auf Seiten des VC Olympia Filip John. 

veröffentlicht am Freitag, 20. November 2020 um 00:18; erstellt von VC Olympia ´93 Berlin e.V.
letzte Änderung: 20.11.20 00:19

UNSERE SPONSOREN UND PARTNER

ATHLETIK- / CO-TRAINER(IN) GESUCHT

Der VC Olympia Berlin sucht aktuell eine(n):
Bundesstützpunkttrainer(in) der Mannschaft VCO m2
Weitere Informationen unter Jobs / Stellenangebote.

Instagram-Stream #vcoberlin

2. Bundesliga Nord Frauen

Spiele

Samstag, 10. April 2021

14:00
Sorpesee RC Sorpesee
0:3
Hamburg ETV Hamburg
0:3
offen
Oythe VfL Oythe
-:-
Dingden SV Blau-Weiß Dingden
-:-
17:00
Stralsund Stralsunder Wildcats
3:1
Borken Skurios Volleys Borken
3:1
18:00
BBSC Berlin BBSC Berlin
3:2
Emlichheim SCU Emlichheim
3:2

1. Bundesliga Männer

Spiele

Samstag, 6. März 2021

19:00
Berlin BERLIN RECYCLING Volleys
3:2
Herrsching WWK Volleys Herrsching
3:2
19:00
Giesen Helios GRIZZLYS Giesen
1:3
KönigsWusterh. Netzhoppers KW-Bestensee
1:3
19:00
Bühl Volleyball Bisons Bühl
3:1
Frankfurt United Volleys Frankfurt
3:1