Logo VBL

amazon banner

TEMPLATE /cms/templates/vbl_breadCrumbs not found.

Heimniederlage für den VCO1 weiblich

VCO Berlin vs. USC Münster, 09.11.18, 1. BLF
Nichts zu holen bei Marie Schieder (Foto) und Co: der USC siegt deutlich mit 3:0
Foto: Frank Ziegenrücker

Die Spielerinnen des Stützpunktes Berlin verlieren im Sportforum gegen den USC Münster in 71 Minuten mit 0:3 (13:258:2517:25). MVP der Partie wurde erneut Edina Schmidt.

 

Es war kein gutes Spiel der Hauptstadtmannschaft. Nach dem anstrengenden Auswärtsspiel am Mittwoch in Erfurt fehlte den Spielerinnen von Bundestrainer Hartmann heute gegen die Mannschaft aus Nordrhein-Westfalen die Kraft und Ausgeruhtheit, die Leistungen der vorherigen zwei Auswärtsspiele zu wiederholen. Die zwanzig direkten Fehler auf Seiten der Berliner Spielerinnen sowie die elf Blockpunkte der Münsteraner Mannschaft sprechen für sich. 

Satz eins startete mit einer konstanten Annahmeleistung auf Seiten der Berliner Mannschaft, jedoch war das Team des USC von Trainer Buijs gut auf die Hauptstadtspieler eingestellt und die Young Guns fanden kein Mittel, das eigene Angriffsspiel effektiv in Szene zu setzen. Im zweiten Satz lief nun nichts mehr zusammen auf Seiten der Mannschaft von Hartmann und man musste auch diesen klar mit 7:25 nach Münster abgeben. Nach einigen personellen Wechseln kam Berlin in Satz 3 zum ersten Mal wirklich in die Partie und die Zuschauer im Sportforum konnten einen Lernprozess im Angriffsspiel auf Berliner Seite beobachten. Hier konnte die Hauptstadtmannschaft bis zum 17:21 Punkte sammeln, bevor Münster das Spiel mit einem klaren 3:0 beendete. Erfreulich für die Jugendarbeit des Deutschen Volleyballs war, dass zwischenzeitlich elf Spielerinnen unter 20 Jahren auf dem Spielfeld standen.   

 

Nun heißt es, Kräfte und Energie zu sammeln, um beim nächsten Spiel am Sonntag in Potsdam eine bessere Leistung abrufen zu können. Hier werden auch erstmals die Doppelspielrechtler Linda Bock, die heute auf USC Seite eine hervorragende Leistung zeigte, und Lydia Stemmler vom VCO Dresden mit von der Partie sein. 

veröffentlicht am Freitag, 9. November 2018 um 23:25; erstellt von Verena Steinbacher, VC Olympia ´93 Berlin e.V.

DEG Deutsche Energie GmbH

Spiele

Samstag, 15. Dezember 2018

18:00
Aachen Ladies in Black Aachen
Stuttgart Allianz MTV Stuttgart
-:-
18:00
Erfurt Schwarz-Weiß Erfurt
Wiesbaden VC Wiesbaden
-:-
19:00
Vilsbiburg Rote Raben Vilsbiburg
Straubing NawaRo Straubing
-:-
19:00
Schwerin SSC Palmberg Schwerin
Suhl VfB Suhl LOTTO Thüringen
-:-