Logo VBL

amazon banner

TEMPLATE /cms/templates/vbl_breadCrumbs not found.

Stuttgart zu Gast in der Hauptstadt

VCO Berlin vs. Allianz MTV Stuttgart, 18.11.18, 1. BLF
Josepha Bock (Bild) und Team freuen sich auf die Herausforderung
Foto: Frank Ziegenrücker

Das nächste Heimspiel der weiblichen Stützpunktmannschaft in der noch jungen Saison steht an und das gegen keinen geringeren Gegner als den MTV Allianz Stuttgart! Anpfiff der Partie ist am Sonntag, den 18. November im Sportforum Hohenschönhausen bereits um 14 Uhr und das Team des VC Olympia Berlin freut sich über jeden Zuschauer, der den Weg in die Halle findet und die Athletinnen lautstark anfeuert.

 

Mit vier Niederlagen und nur einem Satzgewinn auf dem Konto des VCOs (1:3 gegen Erfurt) ist die junge Mannschaft in die Saison gestartet. Die Hauptstadtmannschaft möchte aber an die guten Leistungen anknüpfen, die sie trotz der 0:3 Niederlage zuletzt in Potsdam gezeigt hat. Zwei Satzergebnisse über 20 Punkte sprechen für sich und hier zeigte die Mannschaft von Bundestrainer Manuel Hartmann immer wieder, welches Potenzial in ihnen steckt. Auch die Möglichkeit, andere Mannschaften der ersten Liga unter Druck setzen zu können und sich positiv zu präsentieren, ist im letzten Auswärtsspiel gut gelungen. Im Spiel gegen Stuttgart hofft die Mannschaft des VCOs, diese Leistungen konstant abrufen zu können, um ein gutes Spiel gegen die Baden-Württembergerinnen zu zeigen. Wieder dabei sein wird die Dresdnerin Lydia Stemmler, die mit Doppelspielrecht für Berlin ausgestattet ist und schon im Spiel gegen Potsdam auf sich aufmerksam gemacht hat. 

 

Im Gegensatz zum VCO haben die Stuttgarterinnen erst ein Ligaspiel in der deutschen Serie bestritten und konnten sich hier knapp mit 3:2 gegen Wiesbaden durchsetzen. Der Pokalsieger 2017 und Vize-Meister des letzten Jahres geht natürlich trotz allem mit einer deutlichen Favoritenrolle in ihr nächste Spiel gegen die Berliner Mannschaft und auch das erfolgreiche Erreichen der Gruppenphase der Champions League wird der Mannschaft aus dem Süden weiter Aufwind geben. 

 

Obwohl es für die jungen Talente des VCO hauptsächlich darum geht, in der ersten Liga Spielerfahrung zu sammeln und sich weiterzuentwickeln, stellt sich auch in diesem Spiel die Frage, ob es dem Team aus der Hauptstadt gelingt, ihren Gegner etwas ärgern zu können und die Sätze lange ausgeglichen zu halten.

veröffentlicht am Samstag, 17. November 2018 um 11:35; erstellt von Verena Steinbacher, VC Olympia ´93 Berlin e.V.

DEG Deutsche Energie GmbH

Spiele

Samstag, 15. Dezember 2018

18:00
Aachen Ladies in Black Aachen
Stuttgart Allianz MTV Stuttgart
-:-
18:00
Erfurt Schwarz-Weiß Erfurt
Wiesbaden VC Wiesbaden
-:-
19:00
Vilsbiburg Rote Raben Vilsbiburg
Straubing NawaRo Straubing
-:-
19:00
Schwerin SSC Palmberg Schwerin
Suhl VfB Suhl LOTTO Thüringen
-:-