Logo VBL

amazon banner

Doppelsilber für Deutschland

Foto CEV: Die deutschen Teams durften zweimal über Silber jubeln

Silberner Sonntag für Team Deutschland: Sowohl Julika Hoffmann/Sarah Schulz als auch Lukas Pfretzschner/Robin Sowa haben bei der U22 Beach-Volleyball Europameisterschaft in Antalya (Türkei) Silber gewonnen. Als „Spielverderber“ erwies sich am Ende – mal wieder – Russland.

Zweimal hieß es Deutschland gegen Russland, zweimal gingen die russischen Duos als Sieger vom Feld: Sarah Schulz/Julika Hoffmann und Robin Sowa/Lukas Pfretzschner haben im Finale der U22-Europameisterschaft den Sieg knapp verpasst, aber Silber gewonnen.

Während Schulz/Hoffmann sich Bocharova/Voronina mit 0:2 (15-21, 14-21) verloren, ging das Finale mit Sowa/Pfretzschner in den Tiebreak und dort in die Verlängerung. Am Ende gewannen die 18-jährigen Gusev/Shustrov knapp mit 1:2 (20-22, 21-15, 15-17) aus deutscher Sicht und krönten sich zum Europameister.

Originalartikel: http://www.volleyball-verband.de/de/redaktion/2019/juli/u22-beach-em--doppelsilber-fuer-deutschland/ (DVV)